Kleine Geschichte der Galerie

Als wir 2003 ein altes Haus suchten, um daraus ein Künstlerhaus zu machen, wurden wir in Grandcour fündig. Es übertraf all unsere Erwartungen, obwohl es in den letzten zwanzig Jahren leer stehend gelitten hatte. Mit viel Können und Sinn für Stil und Nachhaltigkeit wurde es wieder hergestellt und sanft restauriert. Die Tenne wurde Galerie, die Tabakscheune Atelier und die Garage Werkstatt. Dieses historische Haus gehörte einst zur Stadtbefestigung. Heute steht es beim lieblichen Dorfbrunnen neben der grossen Linde.

Freilich, unsere Galerie liegt nicht in der Grossagglomeration, doch sie zieht Besucher an, die ein beschauliches Kunsterlebnis suchen. Ein Besuch der Galerie de Grandcour lohnt sich auch deshalb, weil die Region des Vuilly, der Broye und des südlichen Neuenburgersees viel Charme hat und beachtenswerte historische Orte aufweist: Payerne mit seiner international bekannten Abbatiale, Estavayer-le-Lac, Murten, Avenches und Vallon mit seinem römischen Mosaikmuseum.